07171-1819441

Trainerschutz für Ehrenamt und Nebenberuf 1

Privathaftpflichtversicherung mit Trainerschutz

Trainerschutz für Ehrenamt und Nebenberuf 2

Wer anderen Schaden zufügt

Eine kleine Unachtsamkeit beim Training. Ein falsche Hilfestellung oder eine unabsichtlich zugefügte Verletzung kann teuer werden. Wenn Personen verletzt werden, können Schadenersatzforderungen den finanziellen Ruin eines Trainers oder Trainerin bedeuten. Der Schadensersatz kann in die Zehntausende, und eventuell gar in Millionenhöhe gehen. Eine Deckelung nach oben sieht die Gesetzgebung nicht vor. Eine Haftpflichtversicherung mit Trainerschutz ist ein Muss für jeden Trainer.
Als Trainer/in im Kampfsport ist eine Haftpflichtversicherung ein Muss.
  • Gibst Du Kurse oder Trainings auf eigene Rechnung?
  • Machst Du Personal-Training oder Einzelunterricht?
  • Bist Du als selbstständiger Trainer/in, nebenberuflich, in einer Kampfsport-Schule tätig?

Dann ist die Haftplicht mit Trainerschutz unerlässlich für Dich.

Aber auch zu Deiner Absicherung als Vereinstrainer/in, empfehlen wir Dir die Haftpflicht mit Trainerschutz.
  • Weißt Du ob der Verein oder die Schule eine Haftplichtversicherung haben?
  • Was wenn der Verein oder die Schule die Versicherungen nicht bezahlt haben?
  • Kannst DU sicher sein, dass Du im Zweifel nicht in Regress genommen wirst?
Unsere Empfehlung: Schließe eine Haftpflichtversicherung ab die Dich als Trainer/in auf alle Fälle mitversichert.
Es kann immer etwas passieren.
  • Egal ob Unachtsamkeit, Vergesslichkeit, Missgeschick oder Leichtsinn
  • Im Sport (als Trainer/in und als Sportler/in
  • In der Freizeit
  • Im Beruf

Der Geschädigte hat ein gesetzliches Recht auf angemessenen finanziellen Schadensersatz. Dazu gehören die Kosten für Wiederherstellung oder Ersatz beschädigter Gegenstände, außerdem Folgekosten wie etwa ein Nutzungsausfall.

Sind Menschen verletzt, fallen Behandlungskosten und Verdienstausfall an. Oft hat der Verletzte Anspruch auf Schmerzensgeld, bei bleibenden Gesundheitsschäden sogar auf eine lebenslange Rente.

Du haftest mit Allem was DU hast.

Als Trainer

Als Trainer wird im Falle eines Unfalls während deiner Sportstunde, genau geprüft ob Dich eine Verantwortung treffen könnte. 

Schadensersatzansprüche von Geschädigten, Arbeitgebern sind oft die Folge. 

Als Privatperson

Nicht immer ist es mit der privaten Haftung sind so einfach, wie das beim Fußballspielen, zerschossene Fenster oder ein Rotweinfleck auf dem Teppich des Nachbarn. Ein entstandener Schaden kann so hoch sein, dass er Deine wirtschaftliche Existenz gefährdet.

Als Verursacher haftest Du mit Deinem ganzen Vermögen, mit Haus- und Grundbesitz, mit Bankguthaben, Lohn und Gehalt. Sogar auf eine spätere Erbschaft kann im Ernstfall zugegriffen werden.

Eine kleine Unachtsamkeit beim Training. Ein falsche Hilfestellung oder eine unabsichtlich zugefügte Verletzung kann teuer werden. Wenn Personen zu  verletzt können Schadenersatzforderungen den finanziellen Ruin eines Trainers oder Trainerin bedeuten. Der Schadensersatz kann in die Zehntausende, und eventuell gar in Millionenhöhe gehen. Eine Deckelung nach oben sieht die Gesetzgebung nicht vor. Eine Haftpflichtversicherung mit Trainerschutz ist ein Muss für jeden Trainer.

Unsere Haftpflichtversicherung mit Trainerschutz schützt Dich als Trainer/in vor eventuellen Ansprüchen im Fall des Falles. Als Trainer/in,  Privat und auch Ehepartner und Kinder sind mitversichert.

Ist ein Schadensersatzanspruch gerechtfertigt wird der Versicherer diesen, nach eingehender Prüfung begleichen. Ist der Anspruch unbegründet schützt Dich der Versicherer vor ungerechtfertigten Forderungen.

Versicherungen kosten Geld, als Trainer/in an der Haftpflichtversicherung zu sparen wäre ungefähr genauso, als würdest Du im Sparring oder Randori  ohne die nötige Schutzausrüstung arbeiten.

Wer auf Versicherungsschutz verzichtet geht ein hohes Risiko ein! Denn Missgeschicke und Unfälle kannst du weder vorhersehen noch vermeiden.  Willst Du in so einem Fall nicht auf extrem hohen Schadensersatzansprüchen sitzenbleiben, brauchst Du eine gute Haftpflichtversicherung. Als Trainer/in auf alle Fälle mit Trainerschutz.

Uwe macht mit seinen Schülern Kumite-Training. Natürlich kann er nicht überall sein. Einer der Schüler tritt einer unerfahrenen Schülerin heftig ins Gesicht. Uwe alarmiert den Rettungsdienst, der die Schülerin umgehend in Krankenhaus bringt. Schon nach ein paar Tagen erhält Uwe ein Anwaltsschreiben, mit Klageandrohung wegen Verletzung der Aufsichtspflicht. Ein Fall für die Trainerhaftplicht.

Gabi gibt einen Selbstverteidigungskurs. Eine Teilnehmerin verletzt sich bei einer Übung und wird krankgeschrieben. Die Behörde bei der die verunfallte Beamtin arbeitet, verlangt von Gabi Ersatzleistungen für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, da die Teilnehmerin bei Ihrer Behörde angegeben hat, dass sie selbst nicht Schuld an der Verletzung trage und Gabi dafür verantwortlich wäre.

Tobias hat den Schlüssel der Sporthalle verloren, die Stadt verlangt dass die Schließanlage komplett ausgetauscht wird und stellt Tobias eine Rechnung über mehr als 10.000 EUR.

Angebot zur Trainerhaftpflicht anfordern!

Wir erstellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot.

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern
Trainerschutz für Ehrenamt und Nebenberuf 4
Trainerschutz für Ehrenamt und Nebenberuf 5

Copyright © 2019, Hüber GmbH. All Rights Reserved.